Broschüren & Co

Für HAE-Patienten und deren Angehörige haben wir eine Reihe von Materialien zusammengestellt, die Sie herunterladen oder für Ihre Patienten bestellen können – Lesestoff für das Leben mit dem HAE.

Broschüren, Flyer und Magazine

Alltag, Familie, Beziehungen, Freundschaften, Ausbildung und Beruf, Reisen, körperliches und emotionales Wohlbefinden: Alles wird durch das HAE beeinflusst, in der Regel sogar erheblich beeinträchtigt.1,2

Aber für alle diese sozialen und individuellen Bereiche gibt es Unterstützung in Form von Broschüren und Flyern, die Ihre Patienten als PDF-Dokument unter www.leben-mit-hae.de/hae-service herunterladen können. Sie können diese Materialien allerdings auch für Ihre Patienten unter HAE-Info@takeda.com oder bei Ihrem zuständigen Außendienstmitarbeiter bestellen.

Zudem bieten wir Magazine an: Speziell für das Bedürfnis von HAE-Patienten nach einem erfüllten Leben haben wir das Magazin YOUR WAY entwickelt. Für Menschen, die Menschen mit dem HAE unterstützen, stellen wir das Magazin HERO zur Verfügung. Bestellen Sie gern die laufende Ausgabe dieser Magazine unter HAE-Info@takeda.com oder fragen Sie Ihren zuständigen Außendienstmitarbeiter danach.

Bestellen und herunter­laden

Hier können Sie kostenlos Infomaterialien zum HAE für Ihre Patienten bestellen oder direkt herunterladen.

Wir bitten Sie Ihre Telefonnummer und/oder Ihre E-Mail Adresse für eventuelle Rückfragen zum Versand anzugeben.

The form has been submitted Successfully!
There was an error trying to send your message. Please try again later.
There was an error trying to send your message. Please try again later.

Der Notfall­pass – ein Muss für Ihre Patienten

Nach den aktuellen internationalen Leitlinien der World Allergy Organization und der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (WAO/EAACI) sollte der individualisierte Behandlungsplan für HAE-Patienten auch Anweisungen für eine effektive Notfallbehandlung beinhalten.1

Die Patienten sollten zudem immer einen mehrsprachigen Notfallpass mit Therapieempfehlungen bei sich tragen, denn potentielle Helfer haben oft (noch) keine Erfahrung mit der Erkrankung und der Therapie. Für Ihre Patienten kann es lebensrettend sein, wenn Helfer im Notfall wissen, dass eine HAE-Attacke nicht auf die Standardtherapie für Mastzellmediator-vermittelte Angioödeme anspricht.


1 Aygören-Pürsün E et al. Orphanet J Rare Dis 2014;9:99.
2 Caballero T et al. Allergy Asthma Proc 2014;35(1):47-53.